Logo Laminam Deustchland

Neuigkeiten und Messetermine


September 2017

Erste LAMINAM-Fassade mit SikaTack-Panel-System umgesetzt

7 Monate nach Erteilung der Bauaufsichtlichen Zulassung für die VHF von LAMINAM mit dem Sika-Tack-Panel Klebesystem freuen wir uns, Ihnen nun unsere erste geklebte Fassade mit LAMINAM in Deutschland präsentieren zu können: Das Royal Boarding House in München.

Klein, aber fein!
Eingesetztes Dekor: I Naturali Marmi Nero Greco
Architekturbüro: CSP Architekten in München


Mai 2017

Zweiter City Cube in Wien eröffnet

Nach der Eröffnung des ersten City Cube LAMINAM in Berlin 2014 wurde nun der nächste City Cube in Wien eröffnet. In der schönen Stadt Wien können sich Architekten und Planer ab sofort in dem City Cube über das Produkt LAMINAM informieren. Präsentiert wird die gesamte Kollektion von LAMINAM.

Um Voranmeldung wird unter der Telefonnummer +43 (0)664 1006359 gebeten.

Adresse

Wickenburggasse 7
1080 Wien.

Schauen Sie mal vorbei, wir freuen uns!

Laminam City Cube Wien - Materialausstellung
Das LAMINAM-Beratungsteam in Wien
Laminam City Cube Wien - Materialausstellung
Ausstellungsraum mit Materialmustern

Messetermine 2017

Architect at Work LAMINAM

Architect@Work

Am 6. und 7. Dezember 2017 ist das LAMINAM Deutschland-Team wieder für Sie auf der architect@work in Düsseldorf. Sie finden uns in der Halle 8B auf dem Messestand 32. Hallenplan downloaden

Aktuelle News per Newsletter erhalten

Sie möchten immer auf dem Laufenden bleiben und Produkt-Neuigkeiten von LAMINAM, sowie Messe-Termine und Downloads bequem als E-Mail erhalten? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Newsletter abonnieren

Die innovative geklebte vorgehängte hinterlüftete Fassade (VHF) mit LAMINAM5 ist für Deutschland zertifiziert

Endlich ist es soweit! Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass das System des Verklebens der Keramikplatten von LAMINAM in Formaten bis maximal 1620x3240 und einer Stärke von nur 5mm als Fassaden vom DIBt zertifiziert wurde. Es handelt sich um die bisher einzige Zertifizierung für geklebte Keramikplatten in diesem Format für den deutschen Markt.

LAMINAM ist auf die Herstellung von Keramikplatten im Großformat und mit minimaler Stärke spezialisiert und zeichnet sich dadurch aus, dass sie Neuheiten stets aufgeschlossen gegenüber steht und kontinuierlich in die Forschung von neuen technischen und anwendungsgezielten Lösungen investiert.

Am 17.02.20017 erteilte nun das DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik) die Bauaufsichtliche Zulassung mit der Nr. Z-10.8-737 für die VHF von LAMINAM mit dem SikaTack-Panel Klebesystem.

Das System (Sika-Tack® System) zur Verklebung mit strukturellen Klebern ermöglicht, LAMINAM in den Formaten 1000x3000 mm und 1620x3240 mm mit einer Stärke von 5mm für Fassaden einzusetzen. Das Verkleben der Platte erfolgt sowohl in vertikaler als auch in horizontaler Richtung.

LAMINAM kann bei der Verwendung geeigneter Strukturkleber direkt auf einer Universalunterkonstruktion aus Metall geklebt werden und ermöglicht somit eine freie Gestaltung der Flächen sowie eine rasche Verlegung auf der Baustelle.

Weltweit wird LAMINAM seit vielen Jahren mit verschiedenen Systemen als Fassade eingesetzt. Die Fassadenverkleidung zählt zu dem Kerngeschäft von LAMINAM, so dass LAMINAM über eigene Ingenieure für Fassadentechnik sowie über zahlreiche internationale Referenzen verfügt.

Weitere Informationen zur Fassadenverkleidung mit LAMINAM finden Sie auf hier.

LAMINAM News anklicken um die Grafik zu vergrößern
LAMINAM News anklicken um die Grafik zu vergrößern

Case Study – Sanierung der Bahnhofspassagen in Potsdam quasi über Nacht

Die Bahnhofspassagen in Potsdam sind mit mehr als 70.000 Besuchern täglich ein hochfrequentierter Standort. Eröffnet wurden die Bahnhofspassagen Potsdam im Dezember 1999 und sind eines der ersten Projekte in Deutschland, bei denen Bahnhof und Shopping Mall kombiniert wurden.

Die Aufgabenstellung

In 2016 sollte u.a. der gesamte Fußboden mit rund 6.500 qm saniert werden und die besondere Aufgabe bestand darin, die Sanierung bei laufendem Betrieb durchzuführen. Diese Aufgabenstellung stellt an Planer, Verarbeiter sowie Materialien besondere Herausforderungen. Zusätzliche Auflage war, die Staub- und Lärmbelastung für die Reisenden und Anwohner möglichst gering zu halten sowie ein enger Zeitrahmen.

Abtragen des Bodens
Abtragen des Bodens
Bahnhofspassagen vorher
Bahnhofspassagen mit altem Bodenbelag

Die Lösung

Um die Einschränkungen gering zu halten, wurde ausschließlich nachts gearbeitet. Den vorhandenen Boden aus Betonwerkstein komplett zu entfernen, war keine Option: zeitaufwendig und teuer. Der Einsatz von dünnformatiger Keramik von Laminam in 5mm Stärke war die Lösung, so dass der vorhandene Boden nur geringfügig abgeschliffen werden musste.

Im nächsten Schritt wurde eine komplett ebene Fläche anhand einer speziellen Universalspachtelmasse erzeugt. Auf diesem Untergrund wurden die großformatigen Fliesen von Laminam im Format 3000x1000 mm verlegt, die aufgrund des geringen Fugenanteils die Mall großzügig und modern erscheinen lassen. Für speziell dieses Projekt wurde die gesamte Menge von 7.000 qm in einer einzigen Charge produziert, so dass nicht nur der Verschnitt gering war, sondern auch die Verlegung enorm erleichtert hat. Die Verarbeitung von Laminam erzeugt zudem kaum Staub oder Lärm.

Abtragen des Bodens
Nach der Bearbeitung

Showcase Bahnhofspassagen Potsdamm

Inspired by Nature

Start